Trotz harter Arbeit gelingt es der Mannschaft nicht, das Boot heil durch den Sturm zu bringen. Foto: Frahm

Opulente Auff├╝hrung

vom 13.06.2019

Musical-AG der Korczakschule verzaubert in Kooperation mit der Musikschule Gie├čen das Publikum (Gie├čener Anzeiger vom 12.06.2019)

GIESSEN (kjf).  Das war ein gro├čes Abenteuer, das sich auf der B├╝hne in der Aula der Gie├čener Ostschule vor 150 Besuchern abspielte. Ein Kaufmann war mit seinem schwer beladenen Frachtschiff auf der Heimreise in der Stra├če von Messina in einen Sturm geraten und konnte sich nur mit M├╝he auf eine Insel retten, als sein Schiff sank. Was ihn dort erwartete, war voller Mystik und Magie.
Die Musical-AG der Gie├čener Korczakschule stellte in der Aula der benachbarten Ostschule ihr neues Projekt vor. Die Sch├╝ler der dritten und vierten Klassen f├╝hrten das Musical ÔÇ×Die verwunschene Insel" auf, das die Grundsch├╝ler in Zusammenarbeit mit der Musikschule Gie├čen erarbeitet hatten. Die Gesamtleitung hatte Rhythmikp├Ądagogin Bettina Gerland inne, die nicht nur durch die Vorstellung moderierte, sondern auch die vielen Liedertexte geschrieben hatte.
Die Sch├╝ler selbst hatten sich in den ersten ├ťbungsstunden die Figuren mit ihren unterschiedlichen Charakteren ausgesucht und sie ausprobiert. In einem Erz├Ąhlkreis wurden die Grundz├╝ge der Geschichte entwickelt. Dann ├╝bernahm die Sch├╝lerin Lucia Dickhagen die Aufgabe, aus den Ideen ein St├╝ck zu schreiben, das nun zur Urauff├╝hrung kam.
Ein schiffbr├╝chiger Kaufmann landet auf einer verwunschenen Insel und muss eine besondere Aufgabe erf├╝llen, um die Insel wieder verlassen zu k├Ânnen. Dabei erlebt er spannende Abenteuer und lernt zauberhafte Wesen kennen, die ihm helfen. Mit viel Spielfreude agierten die jungen Schauspieler und S├Ąnger nicht nur als Schiffsmannschaft und Chor, sondern auch als Blumen, die die D├╝fte der Erde ausstr├Âmen. Mit einfachen, aber raffinierten Mitteln verwandelten die Kinder die B├╝hne wahlweise in ein tobendes Meer, eine idyllische Wiese oder einen verwunschenen Wald. F├╝r alle Besucher war es ein unterhaltsamer und sehenswerter Theaterabend. Mit begeistertem Applaus bedankten sich die Zuschauer am Ende der opulenten Auff├╝hrung.