Kooperationen
 

Kooperationen

Neben unserem Instrumental- und Gesangsunterricht hat die Kommunale Musikschule auch einen weitere Aufgabe: die bestehenden Bildungseinrichtungen zu unterst├╝tzen. Die Wirkung von Musikunterricht auf die Lernf├Ąhigkeit von Kindern wurde in den letzten Jahren viel untersucht und diskutiert. Die Musikschule arbeitet mit Schulen, Kinderg├Ąrten und anderen ├Âffentlichen Bildungseinrichtungen zusammen, um Lernangebote zu erweitern und m├Âglichst vielen Kindern einen Zugang zur Musik zu erm├Âglichen.

Albert-Schweitzer-Schule
Seit dem Schuljahr 2000/2001 besteht eine Kooperation zwischen der Albert-Schweitzer-Schule und der Musikschule Gie├čen. Diese startete als Gitarrenensemble mit Lernhilfe- und k├Ârperbehinderten Sch├╝lern. Unterrichtet wird im Teamteaching: jeweils eine Lehrkraft der Musikschule und der Albert-Schweitzer-Schule unterrichten gemeinsam.

Seither hat sich das Projekt immer wieder ver├Ąndert und den jeweiligen Bed├╝rfnissen und Interessen der Sch├╝ler angepasst. Einer der H├Âhepunkte war eine CD-Aufnahme im M├Ąrz 2011 mit dem Band/Chor-Projekt "dASS projekt"! Heute gibt es eine Bl├Ąserklasse mit Holzblasinstrumenten.

 
 

Rolling in the Deep

Get Flash to see this player.

Musik und Text: Adele Adkins/Paul Epworth
"dASS projekt" - Ensemble der Albert-Schweitzer-Schule Gie├čen

 

Georg-B├╝chner-Schule
Seit 2008 bietet die Musikschule ein erweitertes Musikangebot w├Ąhrend der Mittagsbetreuung an der Georg-B├╝chner-Schule an: Musikalische Grundausbildung und Zampo├▒a (lateinamerikanische Fl├Âte).

Gesamtschule-Gie├čen-Ost
Seit dem Schuljahr 1997/1998 kooperiert die Musikschule Gie├čen mit der Gesamtschule-Gie├čen- Ost: "Klassenmusizieren auf Orchesterblasinstrumenten!" Schulmusiker und Musikschullehrer unterrichten im Team.
ÔÇĘEinmal pro Woche erhalten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Bl├Ąserklasse eine Stunde Instrumentalunterricht durch eine Lehrkraft der Musikschule sowie eine Stunde Klassenmusizieren mit der Musiklehrkraft ihrer Schule. Seit dem Schuljahr 2006/07 ist parallel zur Bl├Ąserklasse f├╝r den Jahrgang 5 und 6 auch jeweils eine Chorklasse eingerichtet. Hier erhalten die Kinder Unterricht in Stimmbildung durch eine Gesangslehrerin der Musikschule.

Goetheschule
JeKi ÔÇô Jedem Kind ein Instrument. Das Ziel ist, auch Kindern, die in einem wirtschaftlich und sozial schwierigen Umfeld leben, den Zugang zur Musik zu erm├Âglichen und deren Entwicklung zu f├Ârdern. Mittlerweile wurde JeKi vom Land Hessen durch das neue Projekt `Zusammenspiel Musik ersetzt. Die Musikschule Gie├čen geh├Ârt zu den Musikschulen, die im Rahmen dieses F├Ârderprojektes mitarbeiten k├Ânnen. Eine Kombnation aus Musikalischer Grundausbildung und Instrumentalunterricht in Kleingruppen.

K├Ąthe-Kollwitz-Schule
Die sehr harmonische und kreative Kooperation mit der Grundschule zeigt sich immer wieder bei Schulfesten. Hier musizieren die drei Gitarrengruppen, die Blockfl├Âtengruppe und der Schulchor gemeinsam Lieder, die zuvor in den einzelnen Gruppen einstudiert wurden.
In den gemeinsamen Proben und nat├╝rlich beim Auftritt wachsen diese Gruppen zu einem gro├čen Orchester. Gro├če Spannung, viel Spa├č und ganz viel Musik sind garantiert. Seit 2010 wird diese Kooperation in der ganztagsbetreuung durch das Land Hessen finanziell gef├Ârdert. 

Korczack-Schule
Die Zusammenarbeit mit der Korczack-Schule hat im Jahr 2009 begonnen und ist seitdem st├Ąndig gewachsen. Aktuell bereichern zwei Trommelgruppen und eine Zampo├▒agruppe die (musikalische) Mittagsbetreuung. Hinzugekommen sind Ensemblespiel und eine Musical-AG.

Liebigschule Gie├čen
Seit dem Schuljahr 2005/06 betreut die Musikschule mit Stimmproben f├╝r hohe Streicher die Arbeit des Vorochesters an der Liebigschule mit. Seit dem Schuljahr 2007/08 wurden die schon existierenden Streicher-Minis der Musikschule mit der neuen Streicher-Anf├Ąngergruppe der Liebigschule zu einem gemeinsamen Streicher-Spielkreis (als Vorgruppe f├╝r das Vororchester) zusammengelegt, der von jeweils einer Lehrkraft der Musikschule und der Liebigschule betreut wird.

Mittlerweile sind noch ein Bl├Ąserensemble, zwei Gitarrenensembles, zwei Percussion-AGs hinzugekommen, die von Lehrern der Musikschule geleitet werden. Diese Ensembles werten das Musikangebot der Liebigschule auf, denn sie sind ein Teil des erweiterten Musikunterrichtes. Au├čerdem wurde das Angebot f├╝r Instrumentalunterricht ausgeweitet.

Ludwig-Uhland-Schule
Die Musikschule unterst├╝tzt das Ganztagsangebot der Ludwig-Uhlandschule durch das Angebot von Instrumentalunterricht, Derzeit sind das Fl├Âte, Geige, Gitarre und Klavier.

Martin-Buber-Schule
Mit der Unterst├╝tzung durch Landesmittel k├Ânnen wir ein Band-Projekt mit viel Spa├č und gro├čem Erfolg durchf├╝hren.

Kinderg├Ąrten
In vielen St├Ądtischen Kinderg├Ąrten ist einmal pro Woche eine Lehrkraft der Musikschule Gie├čen vor Ort und bietet Musikalische Fr├╝herziehung an. Hier k├Ânnen schon die J├╝ngsten auf spielerische Art und Weise musizieren.

Seniorenchor
Der Seniorenchor ist wirklich unser j├╝ngstes Kind. Die Idee wurde schon lange gehegt und schlie├člich durch die gute Zusammenarbeit zweier st├Ądtischer Institutionen verwirklicht: Das Amt f├╝r soziale Angelegenheiten und die Musikschule der Stadt Gie├čen. Der Zuspruch ist enorm und erste Auftritte gab es auch schon.

Universit├Ąt Gie├čen
Die Musikschule Gie├čen kooperiert mit dem Fachbereich Psychologie der Justus-Liebig-Universit├Ąt Gie├čen f├╝r eine Studie ├╝ber die Auswirkungen von Kunst- und Musik auf die Entwicklung der Kinder.

 

Der Schweinachtsmann Teil 1

Get Flash to see this player.

Autor: J├Ârg Hilbert
Musik: Felix Janosa
"Rechte bei den Hug Musikverlagen, Z├╝rich"
Eine Kooperation der Grundschule Gie├čen West und
der Kommunalen Musikschule Gie├čen
Gestaltung und Musikalische Leitung: Stefanie Schl├Âgel

Wir danken den Hug Musikverlagen f├╝r die freundliche 
Genehmigung

 

Der Schweinachtsmann Teil 2

Get Flash to see this player.

Der Schweinachtsmann Teil 3

Get Flash to see this player.